POLITIK


Aserbaidschanische-russische Premier treffen zusammen

A+ A

Baku, 8. April, AZERTAC

Premierminister von Aserbaidschan Artur Rasizade ist mit seinem russischen Amtskollegen Dmitri Medwedew zusammengetroffen.

Beim Gespräch diskutierten die Premier der beiden Länder über die bilateralen Beziehungen in politischen, wirtschaftlichen und humanitären Bereichen.

Premierminister Artur Rasizade schlug die Verwirklichung gemeinsamer Projekte auf dem Gebiet Landwirtschaft, Tourismus und auf anderen Sektoren vor. Der aserbaidschanische Premierminister wies auf den Beitrag der zu den Regionen Russland aufgenommenen Beziehungen zur Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern hin.

Was den armenisch-aserbaidschanischen Konflikt um die Region Bergkarabach anbelangt, sagte Artur Rasizade, dass der Konflikt auf friedlichem Wege auf den Grundsätzen und Normen des Völkerrechts, im Rahmen der territorialen Integrität Aserbaidschans beigelegt werden muss. Er zeigte der russischen Führung seine Dankbarkeit für eine aktive Vermittlung.

Dmitri Medwedew sprach über große Ähnlichkeiten der Wirtschaft beider Länder und verwies auf die Bedeutung der Diversifizierung der Wirtschaft, um die Abhängigkeit von Öl und Gas zu verringern hin. Dmitri Medwedew betonte die Bedeutung der Arbeit an gemeinsamen Projekten. Was den Berg-Karabach- Konflikt betrifft, sagte er, dass die ganze Region von der Lösung des Konflikts profitieren wird und Russland sich für einen Teil dieser Region hält.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind