POLITIK


Aserbaidschanische und iranische Verteidigungsminister besprechen die Lage an der Front

A+ A

Baku, 3. April, AZERTAC

Der aserbaidschanische Verteidigungsminister, Generaloberst Zakir Hasanov und sein iranischer Amtskollege Hosein Dehqan führten am 3. April ein Kriesentelefonat.

Das aserbaidschanische Verteidigungsministerium erklärte gegenüber der staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAC, die Seiten haben die eskalierte Lage an der Demarkationslinie der Truppen telefonisch besprochen. Generalmajor Hosein Dehqan sagte beim Telefongespräch, die Islamische Republik Iran erkenne die territoriale Integrität Aserbaidschans an und habe die Hoffnung zum Ausdruck gebracht, der armenisch-aserbaidschanische Berg-Karabach-Konflikt werde bald auf den Grundsätzen des Völkerrechts beigelegt. Er schlug der aserbaidschanischen Seite Hilfe und Unterstützung des Iran bei der Beilegung des Konflikts vor.

Generaloberst Zakir Hasanov bedankte sich für die Unterstützung.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind