WISSENSCHAFT & TECHNOLOGIE


Aserbaidschanische und russische Orientalisten diskutieren die Möglichkeiten der Zusammenarbeit

A+ A

Baku, 20. Dezember, AZERTAG

Der stellvertretende Direktor des Instituts für Orientalistik, das korrespondierende Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschften Aserbaidschans (ANAS), Schahin Mustafayev, traf sich während seines Moskau-Aufenthalts mit dem stellvertretenden Direktor des Instituts für Orientalistik der Akademie der Wissenschaften von Russland, Professor V.Belokrenitski, teilt AZERTAG mit.

Beim Treffen wurden die weitere Stärkung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den beiden wissenschaftlichen Einrichtungen sowie die Durchführung gemeinsamer Forschungsprojekte und Konferenzen und andere Fragen diskutiert.

Im Laufe des Gesprächs betonte Professor V.Belokrenitski eine breite Palette von Möglichkeiten für die Zusammenarbeit zwischen den Institutionen auf dem Gebiet Arabistik, Turkologie und Iranistik.

Der aserbaidschanische Gelehrte traf im Institut für Orientalistik der Akademie der Wissenschaften von Russland zugleich mit Mitarbeitern des türkischen Sektors und machte sich mit Publikationen des Instituts vertraut.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind