KULTUR


Aserbaidschanischer Pavillon gewinnt einen Preis bei der „Milan Expo 2015"

A+ A

Baku, 2. Oktober, AZERTAC

Der aserbaidschanische Pavillon ist bei der „Milan Expo 2015“ im Rahmen des Programms „Towards a Sustainable Expo” (Auf dem Wege zu einer nachhaltigen Expo) mit dem Preis des Ministeriums für Umwelt und Schutz der Meeresressourcen in der Nominierung „Design und Materialien“ ausgezeichnet worden.

An der Preisverleihung nahmen der italienische Minister für Umwelt und Schutz der Meeresressourcen Gian Luca Galletti und der Expo-Kommissar Giuseppe Sala teil.

Es sei erwähnt, dass im nationalen Ausstellungspavillon, der mit Unterstützung der Heydar Aliyev Stiftung gebaut ist, die historische, geographische und kulturelle Besonderheiten sowie modernes Leben in Aserbaidschan den Besuchern mittels besonderer Projektionen präsentiert werden.

Die Ausstellung „MilanExpo 2015“ findet vom 1. Mai bis 31. Oktober in einer Fläche von 1,7 Millionen Quadratmetern statt.

Nachdem die Ausstellung abgeschlossen sein wird, wird der aserbaidschanische Ausstellungspavillon nach Baku gebracht und in einer der Ausstellungshallen zur Schau gestellt werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind