SPORT


Aserbaidschanischer Schachspieler nehmen in Peking an intellektuellen Weltspielen teil

A+ A

Peking, den 11. Dezember (AZERTAG). In der Hauptstadt der Volksrepublik China in Peking finden intellektuelle Weltspiele statt.

An den Schach, Bridge, Damespielen und chinesischem Schachturnier nehmen ca.150 Sportler aus 37 Ländern teil.

Aserbaidschan wird an diesen intellektuellen Weltspielen durch Schachspieler Schahriyar Mammadyarov und Teymur Radjabov vertreten. Die Schachspiele werden erst seit 12. Dezember starten.

Der gesamte Preisfonds der Spiele, die bis zum 19. Dezember daueren, beträgt 1,4 Mio. US Dollar.

Schahin Jafarov

EB der AZERTAG

Peking

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind