KULTUR


Aserbaidschanischer Schriftsteller Kamal Abdulla wurde in Italien mit Preis „Scanno“ ausgezeichnet VIDEO

A+ A

L'Aquila, 21. September, AZERTAC

Im italienischen L'Aquila hat die Preisverleihung des 42. Preises „Scanno“ gestiftet durch die Stiftung Tanturri stattgefunden.

Dieser Preis wurde auch dem berühmten aserbaidschanischen Schriftsteller Kamal Abdulla verliehen.

An der Zeremonie nahmen Vertreter der politischen, literarischen und kulturellen Kreise Italiens, Künstler und Journalisten teil.

Traditionell wird mit der Auszeichnung „Scanno“ die Persönlichkeiten ausgezeichnet, die große Verdienste um die Entwicklung der Literatur, Rechtswissenschaft, Soziologie, Ökologie, Medizin, Musik haben. Man hat dem aserbaidschanischen Schriftsteller Kamal Abdulla dem Literaturpreis „Scanno“ für seinen Roman "Das unvollendete Manuskript“ für würdig befunden.

Der Botschafter von Aserbaidschan in Italien, Vagif Sadigov, hielt eine Rede bei der Zeremonie. Er bedankte sich bei Führung der Stiftung für eine hohe Bewertung der aserbaidschanischen Literatur.

Der Diplomat berührte in seiner Rede auch die aserbaidschanisch-italienischen Beziehungen und sagte, dass sich diese Beziehungen auf allen Gebieten, einschließlich in politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Bereichen erfolgreich entwickeln. Er fügte hinzu, dass Italien derzeit ein wichtiger Partner von Aserbaidschan in der europäischen Region ist.

Zur Zeremonie wurde ein schönes Konzert veranstaltet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind