POLITIK


Aserbaidschans Parlamentssprecher trifft sich mit Sprecher der Staatsduma der Russischen Föderation

A+ A

Moskau, 23. November, AZERTAC

Bei einem Besuch in St. Petersburg ist der aserbaidschanischen Parlamentssprecher Ogtay Asadov am Mittwoch mit dem neu designierten Vorsitzenden der Staatsduma Wjatscheslaw Wolodin getroffen.

W. Wolodin dankte aserbaidschanischen Partnern für eine aktive Teilnahme an der Mission der internationalen Beobachter für die Wahlen in die Staatsduma der Russischen Föderation. Er sprach zugleich die interparlamentarischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern an und betonte einen intensiven Dialog zwischen den Vertretern der Legislativen von Russland und Aserbaidschan: “Morgen wird der Dialog im Rahmen des Ratssitzung der GUS-Interparlamentarischen Versammlung fortgesetzt wird. Die beiden Länder unterhalten enge Beziehungen auf verschiedenen Ebenen. Seinerseits wird Russland konstruktive Beziehungen weiter entwickeln.“

Vorsitzender von Milli Mejlis (Nationalversammlung) Ogtay Asadov gratulierte W. Wolodin zu seiner Wahl zum Vorsitzenden der Staatsduma der Russischen Föderation und zeigte sich zuversichtlich, dass seine große Erfahrung neuen Beitrag zum Parlament des Landes leisten würde.

O. Asadov zeigte sich zuversichtlich, dass die Beziehungen sich mit der neuen Zusammensetzung des russischen Parlaments im Interesse der aserbaidschanischen und russischen Völker noch rascher entwickeln werden.

Es sei darauf hingewiesen, dass eine aserbaidschanische parlamentarische Delegation unter der Leitung von Ogtay Asadov am 23. November in St. Petersburg angekommen ist, um an der Ratssitzung des GUS-Interparlamentarischen Versammlung, der 45. Plenarsitzung und der Sitzungen der ständigen Ausschüsse der Organisation teilzunehmen.

Farida Abdullayeva, AZERTAC

Moskau

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind