OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev an der Eröffnung des Abschnitts Scheki-Gach von der Autostraße Scheki-Gach-Zagatala teilgenommen VİDEO

A+ A

Gach, den 16. August (AZERTAG). Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev nahm an der Eröffnung des Abschnitts Scheki-Gach von der Autostraße Scheki-Gach-Zagatala teil.

In letzten 10 Jahren ist in Richtung der Ausbesserung von Straßen in der Hauptstadt Aserbaidschans, sowie der Verkehrsader in den Regionen des Landes vieles getan worden. Im Auftrag des Staatspräsidenten Ilham Aliyev legt man derzeit einen besonderen Wert auf die Rekonstruktion von Autostraßen in den Rayons, Dörfern und Siedlungen. Ebenfalls wurde die Autostraße Scheki-Gach-Zagatala wiederaufgebaut.

Der Verkehrsminister Ziya Mammadaov informierte das Staatsoberhaupt, dass die Rekonstruktionsarbeiten der Straße im Jahre 2010 begonnen haben. Die neu rekonstruierte zweispurige Autostraße zwei Fahrbahnen hat, und 35km lang, 8 m breit ist.

Die Autostraße wird in der Region Scheki, die als eine der größten Tourismus-Routen des Landes gilt, mehr als 21 Ortschaften mit Bevölkerungszahl von 28 Tausend Menschen und im Rayon Gach 6 Ortschaften mit 2000 Bewohnern verbinden. Es wurde festgestellt, dass beim Bau der Straße über den Fluß Kürmük drei Brücken gebaut sind. Auf der Fahrstraße gibt es insgesamt 21 Brücken mit einer Gesamtlänge von 2110 m.

Präsident Ilham Aliyev zerschnitt das rote Band für symbolische Eröffnung der Straße, gab sich mit getanen Arbeiten zufrieden.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden