OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev an der Veranstaltung zur Wasserzuführung an die Stadt Ismailli teilgenommen VİDEO

A+ A

Ismailli, den 14.August (AZERTAG). In der Stadt Ismailli hat am 14.August eine Zeremonie zur Wasserzuführung stattgefunden.

An der Veranstaltung nahm ebenfalls Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev teil.

Der Staatschef traf sich zunächst mit Vertretern der Bezirksöffentlichkeit, gratulierte ihnen zu diesem denkwürdigen Ereignis.

Dann informierte der Vorsitzende der Offenen Aktiengesellschaft “Melioration und Wasserwirtschaft” Ahmed Ahmadzadeh den Präsidenten Ilham Aliyev über die im Rahmen des zweiten Projekts für nationale Wasserversorgung und Abwasserentsorgung getanen Arbeiten.

Es wurde festgestellt, dass dank der Umsetzung des Projektes die Bewohner der Stadt Ismailli kontinuierlich mit Trinkwasser versorgt werden. Die Bauarbeiten werden von erfahrenen Gesellschaften durchgeführt. Darüber hinaus wurden auch in umliegenden Dörfern Mijan, Ismailli und Talistan mit einer gesamten Bevölkerungszahl von 10 Tausend 252 Menschen eine weitere Trinkwasserleitung gebaut, die Bau-und Montagearbeiten sind mit hoher Qualität durchgeführt.

Dank den geleisteten Arbeiten wurden die Stadt Ismailli, einschließlich ein großer Teil der in der Nähe liegenden Dörfer Mijan, Ismailli und Talistan, jedes Haus sowie öffentliche und soziale Einrichtungen wurden mit Trinkwasser versorgt, und ans Kanalisationsnetz angeschlossen. Darüber hinaus wurde auch das Dorf Khanagah mit Trinkwasserleitung versorgt. Außerdem wurden vier Wasserspeicher gebaut. Über dies montiert man derzeit auch eine moderne Kläranlage, die in der Lage sein wird, etwa 33.000 Menschen zu dienen.

Ferner unterhielt sich der Staatschef mit Vertretern der Bezirksöffentlichkeit.

Dann drückte Präsident Ilham Aliyev den Startknopf für eine symbolische Wasserzuführung an die Stadt Ismailli.

Am Ende ließ man sich fotografieren.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden