OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev empfängt eine MEDEF-Delegation VIDEO

A+ A

Baku, 11. Mai, AZERTAC

Am Mittwoch, dem 11. Mai hat der aserbaidschanische Präsident Ilham Aliyev eine Delegation des französischen Unternehmerverbands (MEDEF Mouvement des entreprises de France) zum Gespräch empfangen.

Der aserbaidschanische Staatschef brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass der Besuch erfolgreich sein wird. Präsident Ilham Aliyev erinnerte an eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit Aserbaidschans mit dem MEDEF.

Wir haben gemeinsame Interessen für den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in allen Bereichen, einschließlich der wirtschaftlichen Partnerschaft. Die politischen Beziehungen bilden aber den Schwerpunkt der Aserbaidschan-Frankreich Beziehungen, sagte der aserbaidschanische Präsident. Die französisch-aserbaidschanischen Beziehungen haben eine gute Geschichte. Das ist eine Geschichte der aktiven Zusammenarbeit und Partnerschaft, fügte Präsident Ilham Aliyev hinzu.

Präsident Ilham Aliyev erinnerte an die Reisen von Präsident François Hollande und Präsident Nicolas Sarkozy nach Aserbaidschan sowie seine Besuche in Frankreich und wies darauf hin, dass ein aktiver politischer Dialog und Konsultationen solide Grundlagen für die weitere Vertiefung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit schaffen. Aserbaidschan ist am Ausbau der Zusammenarbeit mit Frankreich nicht nur auf dem Öl- und Gassektor, sondern auch in anderen Bereichen interessiert. Wir wollen, dass Frankreich unter Berücksichtigung der Priorität der Diversifizierung der Wirtschaft auch in anderen Bereichen der Wirtschaft Aserbaidschans mehr investiert. Ich bin sicher, dass nach diesem Besuch weitere Projekte realisiert werden können. Aserbaidschan und Frankreich arbeiten bereits auf den Gebieten Verkehr, Luftverkehr, öffentlicher Verkehr, U-Bahn, Weltraum eng zusammen. Französische Unternehmen helfen Aserbaidschan bei der Etablierung der Raumfahrtindustrie, sagte Präsident Ilham Aliyev.

Wir haben den ersten Satelliten in die Umlaufbahn gebracht. Sie bereiten schon den zweiten Satelliten vor, sagte der Präsident. Der aserbaidschanische Präsident sprach auch über die Möglichkeiten für die Entwicklung der Zusammenarbeit im Agrarbereich und die Erweiterung von Exportmöglichkeiten, berührte zugleich eine gute Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Wissenschaft und Bildung.

Dann traten die französische Botschafterin in Aserbaidschan Aurélia Bouchez und die Präsidentin des Geschäftsrates des MEDEF Marie-Ange Debon auf. Sie erklärten in ihren Reden ihre Bereitschaft zu weiterem Ausbau der Beziehungen.

Zum Schluss sagte Präsident Ilham Aliyev: „Wir arbeiten an der Schaffung eines noch attraktiveren Geschäftsklimas für ausländische Investoren. Aus diesem Grund beschleunigen wir die tiefgreifenden Wirtschaftsreformen. Wir realisieren derzeit das Großprojekt "Südlicher Gaskorridor“, dessen Implementierung viel Geldmittel erfordert. Wir sollen Milliarden auf dessen Umsetzung richten. Jedoch ist dieses Vorhaben ein langfristiges strategisches Projekt. Daneben haben auch Projekte, die gute Bedingungen für noch bessere Geschäftsaktivitäten schaffen würden, sehr große Bedeutung.“

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden