OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev hat Mitglieder des Fußballvereins Karabach empfangen VIDEO

A+ A

Baku, 17. Dezember AZERTAG

Am Mittwoch, dem 17. Dezember empfing Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev Mitglieder des Fußballvereins „Karabach“.

Präsident Ilham Aliyev sagte beim Treffen, dass der Fußballklub (FK) „Karabach“ unser Land bei internationalen Wettbewerben würdig vertritt. Der Staatschef hat darauf hingewiesen, dass die Entwicklung des Fußballs einen der Schwerpunkte der Staatspolitik in Aserbaidschan bildet. Aserbaidschan ist in der Welt als Sportland bekannt und die Erfolge der aserbaidschanischen Athleten werden von internationalen Sportorganisationen hoch eingeschätzt, sagte der Präsident. Wir machen uns die Entwicklung des Sports zu einer der wichtigsten Aufgaben der Staatspolitik, fügte der Staatschef hinzu. In den letzten Jahren wurden im Lande mehr als 50 Olympiazentren gebaut und mehr als 40 von denen in den Regionen liegen.

Präsident Ilham Aliyev erinnerte im Laufe des Gesprächs an das am 11. Dezember in Baku ausgetragene Spiel Karabach-Inter und sagte: „Durch Karabach geschossenes Tor, das von Referee nicht angerechnet worden ist, zeugt davon, dass es hier entweder dem Richterkollegium an Professionalismus fehlt oder sie eine vorgefaßte Haltung bezogen haben. Sie haben große Siege verdient und diese Sieg wurden ihnen vor den Augen der Welt entzogen“. Präsident Ilham Aliyev zeigte sich zuversichtlich, dass „Karabach“ auch in der Zukunft unsere Leute mit seinen glänzenden Siegen erfreuen wird.

Trainer des Teams, Gurban Gurbanov, dankte Präsident Ilham Aliyev für Unterstützung.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden