OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev hat den Verlauf der Bauarbeiten am Bakuer Olympiastadion inspiziert VIDEO

A+ A

Baku, 15. Oktober, AZERTAG

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev und die Vorsitzende des Organisationskomitees für Europa-Spiele „Baku-2015“, Mehriban Aliyeva, haben am Mittwoch, dem 15. Oktober den Verlauf der Bauarbeiten am Bakuer Olympiastadion inspiziert, teilt die Telegraphenagentur AZERTAG mit.

Baku, Hauptstadt Aserbaidschans, wird 2015 Gastgeber für die ersten „Europa-Spiele“ sein. Eine Entscheidung darüber wurde auf der 41. Generalversammlung Anfang Dezember 2012 in Rom getroffen. Die Mehrheit der stimmberechtigten Mitglieder der Vereinigung des Nationalen Olympischen Komitees in Europa hat damit dem Vorschlag zur Einführung von „Europa-Spielen“ zugestimmt. Das ist ein Beweis für Rolle Aserbaidschans in der olympischen Bewegung und seine große Unterstützung für die Entwicklung des Sports.

In Aserbaidschan werden derzeit große Vorbereitungen für dieses grandiose Sportereignis getroffen. Die Vorbereitung für diese Sportveranstaltung steht im Fokus des Präsidenten und der First Lady von Aserbaidschan. Präsident Ilham Aliyev und seine Ehegattin Mehriban Aliyeva interessieren sich regelmäßig für den Gang der Bauarbeiten am Bakuer Olympiastadion, geben ihre entsprechenden Aufträge und Empfehlungen für eine rechtzeitige und qualitative Durchführung der Bauarbeiten.

Der Präsident und die First Lady besuchten auch diesemal die einzelnen Baustellen des Stadions, machten sich mit Bauarbeiten vor Ort vertraut. Präsident Ilham Aliyev wurde über die getanen Arbeiten ausführlich informiert.

Der Präsident gab seine Aufträge und Ratschläge.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden