OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev macht sich mit dem Verlauf der Bauarbeiten in der Trauminsel vertraut VIDEO

A+ A

Baku, 12. Januar, AZERTAG

Am Montag, dem 12. Januar machte sich Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev mit dem Verlauf der Bauarbeiten vertraut, die nach dem Projekt für “Khayal Adasi” (Trauminsel) durchgeführt werden.

Vorsitzender des Aufsichtsrats der Unternehmensgruppe “Azersun Holding”, Abdulbari Gözel, informierte den Präsidenten über die Arbeiten, die in der Trauminsel durchgeführt werden. Es wurde festgestellt, dass die Insel , die auf der Autostraße in Richtung Flughafen liegt, eine Fläche von 320 Hektar hat. Im Projekt ist der Bau von modernen Wohnhäusern, Einkaufszentren, Unterhaltungsecken und Sportanlagen vorgesehen.

Der President besichtigte auch einen Golfclub von “Khayal Adasi”.

Man gab hier dem Präsidenten Informationen über Ausrüstungen, die in den Golfspielen verwendet werden.

Man teilte dem Staatschef mit, dass nach dem Bauprojekt “Khayal Adasi” hier 2100 Wohnungen sowie 300 Villen in verschiedenen Größen entsprechend den modernen Lebensstandards gebaut werden. Darüber hinaus werden im Rahmen des Projekts hier ein Schulkomplex, Hotel, Golf Center für die Durchführung internationaler Wettbewerbe, Einkaufszentren, Seen und Landschaften geschaffen werden.

Der Staatschef sah sich dann ein Video über das Projekt an.

Es wurde festgestellt, dass in der Trauminsel zu gleicher Zeit die Gründung des bürgerfreundlichen Services “ASAN” geplant wird.

Außerdem werden moderner Kindergarten, Schulkomplex, Gymnastik- und Sportanlagen sowie ein Fußballplatz gebaut werden. Es wurde betont, dass die Implementierung des Projektes “Khayal Adasi” zur Weiterentwicklung des Nicht-Öl-Sektors und internationalen Tourismus im Lande einen wichtigen Beitrag leisten wird.

Im Anschluß besichtigte der Präsident das Golfgelände, machte sich mit den Bedingungen vertraut, die in der Golfakademie geschaffen wurden.

Dann besuchte das Staatsoberhaupt im Bau befindliche Villen, inspizierte die geschaffenen Bedingungen.

Der Staatschef gab am Ende seine entsprechenden Empfehlungen und Aufträge für die Umsetzung der Bauarbeiten auf hohem Niveau.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden