OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev nahm an der Sitzung des Rates von GUS-Staatsoberhäuptern teil VİDEO

A+ A

Minsk, den 25. Oktober (AZERTAG). Wie unsere Eigenberichterstatterin berichtet, hat am 25. Oktober in der Hauptstadt von Belarus Minsk die ordentliche Sitzung des Rates von GUS-Staatsoberhäuptern stattgefunden.

Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev nahm ebenfalls an der Sitzung teil.

Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko empfing Aserbaidschans Präsident im Palast der Unabhängigkeit. Die beiden Staatschefs ließen sich fotografieren.

Hiernach begrüßte Präsident Alexander Lukaschenko andere Staatsoberhäupter, die in Bealrus angekommen waren, um an der Sitzung des Rates von GUS-Staatschefs teilzunehmen.

Zunächst fand in einer begrenzten Zusammensetzung die Sitzung des Rates von GUS-Staatschefs statt.

Der belarussische Staatspräsident lobte die Teilnahme von Staats-und Regierungschefs an dieser Sitzung und gratulierte dem aserbaidschanischen Präsidenten zur erneuten Amtseinführung als Staatsoberhaupt der Republik Aserbaidschan und überreichte Präsident Ilham Aliyev im Namen der Sitzungsteilnehmer einen Blumenstrauß.

Dann erklärte Alexander Lukaschenko die Sitzung des Rates der GUS-Staatschefs eröffnet und gab das Wort dem Vorsitzenden des GUS-Exekutivkomiteess Sergej Lebedew.

S.Lebedew informierte über die Tagesordnung und das Reglement der Sitzung. Er stellte fest, dass in der Tagesordnung die Erörterung von 14 Fragen steht.

Sie sind die Fragen der Erklärung des Jahres 2015 zum Jahr von „Veteranen des Großen Vaterländischen Kriegs in den Jahren 1941-1945“, der Stiftung der gemeinsamen Jubiläumsauszeichnungen zum Sieg beim Großen Vaterländischen Krieg, Anberaumung des nächsten Sitzungstermins von GUS-Staatschefs und weitere Fragen.

Nach der Genehmigung der Tagesordnung trat der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko auf.

Anschließend hielt Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev eine Rede. Das aserbaidschanische Staatsoberhaupt betonte, die Zusammenarbeit im Rahmen der GUS sei eine der wichtigsten Prioritäten der Außenpolitik Aserbiadschans. Im Rahmen der Integrationsprozesse in der Geminschaft hat Aserbaidschan immer eine prinzipielle Position vertreten. Diese Position ist auf die Stärkung der Zusammenarbeit, die Entwicklung der bilateralen und multilateralen Beziehungen gerichtet, sagte Präsident Ilham Aliyev.

Nach einigen Tagen findet in Baku auf eine gemeinsame Initiative von Russland und Aserbaidschan das dritte Internationale Humanitäre Forum in Baku statt, errinerte das aserbaidschanische Staatsoberhaupt. Dieses Forum wurde binnen kurzum zu einer wichtigen Platform für die Diskussion von Fragen der humanitäre Zusammenarbeit, des interkulturellen und interreligiösen Dialogs, sagte Ilham Aliyev.

In der Agenda der Sitzung stehen auch die Fragen der Terrorismusbekämpfung. Diese Fragen sind wichtig für uns, und die internationale Gemeinschaft soll hierzu gleiche Position vertreten.

Dann traten Präsident von Kasachstan Nursultan Nasarbajew, stelvertretender Premierminister von Kirgisistan Djoomart Otorbaev, Präsident der Moldau Nicolae Timofti, russischer Präsident Wladimir Putin, Präsident von Tadschikistan Emomali Rahmon, Präsident des Ministerrates von Turkmenien Annamuhammed Gochiyev, usbekischer Präsident Islam Karimov, Präsident der Ukraine Wiktor Janukowitsch auf.

Nachher fand ein Treffen von GUS-Staatschefs in einem erweiterten Format statt.

Die Ukraine übernimmt die GUS-Ratspräsidentschaft im Jahr 2014 und stellt sich zum Ziel die nachhaltige Entwicklung der Gemeinschaft und die Stärkung der Zusammenarbeit auf der gegenseitig vorteilhaften Grundlage. Dies erklärte der ukrainische Präsident Wiktor Janukowitsch in seiner Rede auf der Sitzung des Rates der GUS-Staatschefs, berichtet AZERTAG. „Wir richten den Fokus auf die progressive Entwicklung der GUS und die Stärkung der Zusammenarbeit mit Rücksicht auf die nationalen Interessen aller Mitgliedstaaten“, unterstrich Wiktor Janukowitsch.

Nach dem Treffen in einem erweiterten Format unterzeichneten die Staats-und Regierungschefs ein Paket von Dokumenten.

Dann wurde zu Ehren der Sitzungsteilnehmer ein Gastmahl gegeben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden