OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev trifft mit Präsident von Montenegro Filip Vujanović zusammen VIDEO

A+ A

Baku, 9. März, AZERTAC

Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev hat sich am Mittwoch mit Präsident von Montenegro Filip Vujanović getroffen.

Montenegros Präsident unterstrich den hohen Stand der freundschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern und äußerte sich zufrieden über die Entwicklung der bilateralen Beziehungen. Der hohe Gast dankte Präsident Ilham Aliyev für die Unterstützung bei der Entwicklung der bilateralen Beziehungen.

Er erinnerte an seine Besuche in Aserbaidschan und die Reisen von seinem aserbaidschanischen Amtskollegen Ilham Aliyev nach Montenegro und die von ihnen abgehaltenen Treffen. Diese Visiten und Treffen schufen eine solide Grundlage für die weitere Entwicklung der bilateralen Beziehungen, sagte Präsident Filip Vujanović. Es gibt gute Möglichkeiten für den Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern, fügte Präsident Filip Vujanović hinzu. Er wies auf die Bedeutung der unterzeichneten Abkommen hin. Montenegros Präsident schätzte die Investitionen des staatlichen Ölkonzerns (SOCAR) in Montenegro hoch ein. Montenegro sei an der Zusammenarbeit mit SOCAR interessiert. Präsident von Montenegro sagte zudem, dass sein Land großen Wert auf die Teilnahme am südlichen Gaskorridor legt. Dieses Projekt ist in Hinsicht auf die Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Kontinenten und Regionen von großer Bedeutung. Präsident von Montenegro Filip Vujanović sagte, der südliche Gaskorridor sei im wahrsten Sinne des Wortes "Projekt des Jahrhunderts".

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev zeigte sich zufrieden über den aktuellen Stand der bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Montenegro und verwies auf die Bedeutung der gegenseitigen Besuche in Hinsicht auf die Stärkung der Beziehungen. Das aserbaidschanische Staatsoberhaupt erinnerte daran, dass für den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen, einschließlich in Richtung der Kapitalanlage sehr wichtige Arbeiten getan werden. Präsident Ilham Aliyev hob hervor, der südliche Gaskorridor werde bereits zur Realität. Aserbaidschans Präsident schätzte die aktive Teilnahme einer montenegrinischen Delegation an der vor kurzem in Baku abgehaltenen Sitzung des Beirats des Projektes hoch ein. Der aserbaidschanische Staatschef betonte die Bedeutung der in der Sitzung von Vertretern von 11 Ländern und der Europäischen Kommission unterzeichnete Gemeinsamen Erklärung.

Im Laufe des Gesprächs wurde festgestellt, dass das vierte globale Bakuer Forum zu einer Plattform für internationale Debatten geworden ist. Die Seiten zeigten sich zuversichtlich, dass das Forum gute Gelegenheit bieten wird, die in der Welt und Region laufenden Prozesse zu besprechen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden