OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev trifft sich mit dem Premier des chinesischen Staatsrates Li Keqiang VIDEO

A+ A

Beijing, 10. Dezember, AZERTAC

Wie ein AZERTAC-Sonderkorrespondent mitteilt, hat sich Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev am Donnerstag, dem 10. Dezember mit dem Ministerpräsidenten des Staatsrates der Volksrepublik China Li Keqiang getroffen.

Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev und Premier des chinesischen Staatsrates ließen sich fotografieren.

Premierminister des Staatsrates der Volksrepublik China Li Keqiang sagte, dass sich die bilateralen Beziehungen seit der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden Ländern entwickelt haben. Dieser Besuch wird einen neuen Anstoß zum Ausbau der Zusammenarbeit geben. Li Keqiang sagte, dass sein Land am weiteren Ausbau der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan auf dem Gebiet Energetik, Infrastruktur, Industrie, Energie, Eisenbahn und Technologieparks interessiert sind. Es fügte hinzu, dass sich sein Land an der Ausbeutung der natürlichen Ressourcen Aserbaidschans sowie und am der Öl- und Gasverarbeitung näher beteiligen werden kann. Li Keqiang sagte zudem, es gebe Möglichkeiten für die Zusammenarbeit auch in den Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnologien.

Präsident Ilham Aliyev zeigte sich zuversichtlich, dass sein Besuch in China zur Annäherung der beiden Länder seinen Beitrag leisten wird. Das Staatsoberhaupt sagte, dass Aserbaidschan großen Wert auf die Zusammenarbeit mit China legt. Es gibt aktive politischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern sowie erfolgreiche Zusammenarbeit im Rahmen der internationalen Organisationen. China ist bereit, die Beziehungen zu Aserbaidschan in allen Bereichen zu entwickeln, sagte Präsident Ilham Aliyev. Es besteht großes Potenzial für die Zusammenarbeit auch im Bereich der Wirtschaft, fügte der aserbaidschanische Staatschef hinzu und hat chinesische Unternehmen eingeladen, in Aserbaidschan als Investor und Auftragnehmer tätig zu sein. Aserbaidschan ist an der Erweiterung der Zusammenarbeit mit chinesischen Unternehmen auf dem Gebiet der Schaffung von Technologieparks, der Informations- und Kommunikationstechnologien interessiert, sagte Präsident Ilham Aliyev. Der aserbaidschanische Staatspräsident erinnerte daran, dass die Wirtschaftszone über der alten Seidenstraße initiiert von dem Vorsitzenden der Volksrepublik China Xi Jinping von Aserbaidschan begrüßt wird.

Der Weg, der über Aserbaidschan führen wird, könnte der kürzeste Weg für die Lieferung von chinesischen Waren nach Europa sein, sagte Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev. Aserbaidschan kann eine wichtige Rolle auch an Projekten „Ost- und West und Nord-Süd-Transitkorridoren“ spielen und tut derzeit konkrete Schritte in dieser Richtung, betonte Präsident Ilham Aliyev.

Der Präsident unterstrich auch die erfolgreiche Entwicklung der Beziehungen im politischen Bereich und sagte, dass die Positionen der beiden Länder zu wichtigen Themen übereinstimmen. Aserbaidschan hat sich der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit in der Eigenschaft als „Partner für Dialog“ angeschlossen. Das Staatsoberhaupt stellte fest, dass die Beziehungen zu den Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit eine der Prioritäten der Außenpolitik Aserbaidschans ist. Darüber hinaus arbeiten die beiden Länder in den Vereinten Nationen und anderen internationalen Organisationen erfolgreich zusammen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden