OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev und Präsident des italienischen Ministerrats Enrico Letta eine gemeinsame Pressekonferenz abgehalten VİDEO

A+ A

Baku, den 11. August (AZERTAG). Nachdem das Treffen mit Teilnahme der Delegationen des Präsidenten von Aserbaidschan Ilham Aliyev und des Präsidenten des italienischen Ministerrats Enrico Letta in einem erweiterten Format abgehalten wurde, fand eine gemeinsame Pressekonferenz des Präsidenten der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev und des Präsidenten des italienischen Ministerrates Enrico Letta statt.

Aserbaidschans Präsident und Ministerpräsident Italiens traten für die Presse mit Erklärungen auf.

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev sagte auf der Pressekonferenz, dass Aserbaidschan großen Wert auf den Besuch des Präsidenten des italienischen Ministerrates Enrico Letta legt, und diese Visite, gute Möglichkeiten für die Diversifizierung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern schaffen wird. Der aserbaidschanische Staatschef erklärte zudem, die Zusammenarbeit im Energiesektor habe in den Beziehungen eine neue Etappe eingeleitet. Präsident Ilham Aliyev zeigte sich zuversichtlich, dass der Besuch einen weitern Anstoß zur Entwicklung der bilateralen Beziehungen geben wird.

Der italienische Regierungschef Enrico Letta sagte, dass sein Besuch in Aserbaidschan ein Zeichen dafür ist, dass Italien Aserbaidschan eine große Bedeutung beimisst. Ihm zufolge soll die Entwicklung der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kultur den Schwerpunkt bilden. Der italienische Ministerpräsident wies darauf hin, dass der Status quo im armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt nicht annehmbar ist. Der italienische Regierungschef sagte, dass sein Land die Aktivitäten der Minsker Gruppe der OSZE unterstützt.

Dann wurden die Fragen von Journalisten beantwortet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden