OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident in Tbilissi sich mit Museum für aserbaidschanische Kultur namens Mirza Fatali Akhundzadeh vertraut gemacht VIDEO

A+ A

Tbilissi, den 6. Mai (AZERTAG). Wie der Sonderkorrespondent von AZERTAG berichtet, hat sich der Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev am 6. Mai während eines Arbeitsbesuch in Georgien  mit Museum für aserbaidschanische Kultur namens Mirza Fatali Akhundzadeh vertraut gemacht.

Der Präsident wurde informiert, dass das Gebäude auf eigene Kosten von M.F.Akhundzadeh, der in Tbilissi gelebt und geschaffen hat, gebaut worden war. Im Jahr 1982 wurde im Gebäude ein Haus-Museum von M.F.Akhundzadeh gegründet.

Und nach einem Besuch des Nationalleaders Heydar Aliyev in Georgien wurde diese Kulturstätte gründlich rekonstruiert und seither ist als Zentrum für aserbaidschanische Kultur tätig.

Laut eimem Erlass des Präsidenten von Georgien wurde dem Zentrum im Jahr 2007 ein Status des Museums für aserbaidschanische Kultur gewährt.

Im Jahr 2013 wurden im Museum mit finanzieller Unterstützung der Republik Aserbaidschan große Rekonstruktions- und Wiederaufbauarbeiten durchgeführt. Am 8. Mai desselben Jahres fand die Eröffnung des Museums statt.

Derzeit gibt es ein kulturelles Zentrum beim Museum. Im Zentrum funktionieren Teppich, Musik, Malerei- und Sprachkurse. Eine der wichtigsten Aktivitäten des Museums ist das Kulturerbe unseres Volkes in Georgien zu erhlten und zu fördern.

Das Museum verfügt über 6 Ausstellungshallen. Hier werden nationale Musikinstrumente, Tracht, Muster für verschiedene Bereiche der Volkskunst, das Leben und Schaffen von M.F.Akhundzadeh widerspiegelnde Exponate zur Schau gestellt .

Eine der Hallen wurde der aserbaidschanisch -georgischen Freundschaft gewidmet.

Im Museum gibt es auch einzige aserbaidschanischsprachige Bibliothek in Tbilissi. Darüber hinaus funktionieren hier auch eine Kunstgalerie und Café-Bibliothek “Monsieur Jordan”. Hier wurde auch das Denkmal von M.F.A.khundzadeh aus Wachs errichtet.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden