OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Präsident überreicht den Gewinnern der Wettkämpfe im Griechisch-Römischen Stil die Medaillen VIDEO

A+ A

Baku, 14. Juni, AZERTAC

Am dritten Tag der Europaspiele haben die aserbaidschanischen Ringer im Griechisch-Römischen Stil insgesamt drei Medaillen gewonnen.

Die Ringer kämpften in der Gewichtklasse bis 66, 75, 85 und 130 Kilogramm, wie die Nachrichtenagentur AZERTAC mitteilte.

Der aserbaidschanische Präsident Ilham Aliyev, seine Ehegattin, Vorsitzende des Organisationskomitees der ersten Europäischen Spiele „Baku-2015“ Mehriban Aliyeva und Familienmitglieder verfolgten das Finale der Wettkämpfe.

Der aserbaidschanische Kämpfer Elvin Mursaliyev schnappte sich im Finale bis 75 Kilogramm die Goldmedaille gegen den Serben Viktor Nemes.

Der aserbaidschanische Präsident Ilham Aliyev überreichte den Inhabern von drei Plätzen die Medaillen.

Dann wurde zu Ehren unseres Athleten die Nationalhymne intoniert und die dreifarbige Flagge von Aserbaidschan wurde aufgezogen.

Unser anderer Ringkämpfer Sabah Shariati bis 130 kg verlor den Kampf im Finale gegen den Athleten des Bruderlandes Türkei Riza Kayaalp und begnügte sich damit mit dem Silber der Europaspiele.

Der Welt- und Europameister Hasan Aliyev schnappte sich bis 66 Kilogramm die Bronzemedaille gegen den Serben Aleksandr Maksimovic.

Im Finale ging die Goldmedaille an den Russen Artem Surkow.

Hier sei erwähnt, dass die aserbaidschanische Nationalmannschaft im Griechisch-Römischen Ringkampf bei den ersten Europaspielen 2 Gold-, 2 Silber- und 2 Bronzemedaillen gewonnen hat.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden