OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschans Ringkämpferinnen gewinnen 4 Gold, 3 Silber un 1 Bronze bei den 4. Islamischen Spielen
Aserbaidschans Erste Vizepräsidentin Mehriban Aliyeva überreicht aserbaidschanischen Sieger-Athletinnen Medaillen VIDEO

Baku, 21. Mai, AZERTAC

Die aserbaidschanischen Ringkämpferinnen haben bei den vierten Islamischen Spielen der Solidarität 4 Gold, 3 Silber un 1 Bronze gewonnen.

Erste Vizepräsidentin Aserbaidschans, Vorsitzende des Organisationskomitees für die 4. Islamischen Solidaritätsspiele, Präsidentin des aserbaidschanischen Turnverbands Mehriban Aliyeva und Familienmitglieder verfolgten die Endkämfe von aserbidschanischen Ringerinnen.

Vizepräsidentin Mehriban Aliyeva überreichte aserbaidschanischen Sieger-Athletinnen in den Gewichtsklasse bis 48-und 69 kg Medaillen.

Dann wurde zu Ehren von aserbaidschanischen Athletinnen die Nationalhymne der Republik Aserbaidschan intoniert und die Flagge aufgezogen.

Leyla Qurbanova (53 kg), Tetiana Omelchenko (60 kg), Elis Manolova (69 kg), Mariya Stadnik (48 kg) gewannen Gold für Aserbaidschan. Natalya Sinishin (55kg), Alyona Kolesnik (58kg) holten Silber. Die Bronzemedaille für Aserbaidschan gewann in der Gewichtsklasse bis 63 kg Sabira Aliyeva.

Die aserbaidschanische Frauen-Nationalmannschaft im Ringen belegte den ersten Platz bei den 4. Islamischen Spielen der Solidarität.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns