POLITIK


Aserbaidschans beabsichtigt im Sudan seine diplomatische Vertretung zu eröffnen

A+ A

Baku, 18. März, AZERTAC

Aserbaidschan hat die Absicht im Sudan seine diplomatische Vertretung zu eröffnen.

AZERTAC zufolge erklärte das der aserbaidschanische Außenminister, Elmar Mammadyarov, bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem sudanesischen Amtskollegen Ali Ahmed Karti. Der aserbaidschanische Minister sagte, dass Aserbaidschan an der Zusammenarbeit mit den afrikanischen Ländern interessiert ist.

Elmar Mammadyarov erinnerte daran, dass vor einiger Zeit die aserbaidschanische Botschaft in Äthiopien eröffnet wurde. Der Außenminister sagte zudem, dass in diesem Land auch der Sitz der Afrikanischen Union liegt. Ihm zufolge ist auch Sudan ein wichtiges Land, um eine diplomatische Vertretung zu eröffnen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind