POLITIK


Außenminister Elmar Mammadyarov: Aserbaidschan und Georgien sind strategische Partner

A+ A

Tiflis, 19. Februar, AZERTAG

Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov hat sich im Rahmen seines offiziellen Besuchs in Georgien mit seiner georgischen Amtskollegin, Tamar Beruchashvili, getroffen.

Die Seiten zeigten sich beim Treffen zufrieden über die erfolgreiche Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Georgien in politischen, wirtschaftlichen, humnitären Sphären sowie in Energie-, Verkehrs-und Tourismussektoren.

Aserbaidschan und Georgien sind strategische Partner und diese Zusammenarbeit ist im Hinblick auf die Stärkung und Entwicklung der Unabhängigkeit der beiden Ländern von besonderer Bedeutung, sagte Elmar Mammadyarov.

Die Energie-und Verkehrsprojekte Baku-Tiflis-Ceyhan und Baku-Tiflis-Erzurum- und Baku-Tiflis-Kars schaffen eine solide Grundlage für die Entwicklung von Aserbaidschan und Georgien und der gesamten Region, sagte E.Mammadyarov. Er erinnerte daran, dass die Annexionspolitik Armeniens gegen Aserbaidschan die Beteiligung dieses Landes an diesen Projekten ausschließt. Als Ergebnis kann Armenien von der regionalen Zusammenarbeit nicht profitieren, sagte der aserbaidschanische Außenminister.

Tamar Beruchashvili verwies auf die Bedeutumng dieses Besuchs in Hinsicht auf den weiteren Ausbau der Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

Nach dem Treffen hielten die Minister eine gemeinsame Pressekonferenz ab.

Khatai Azizov

Sonderberichterstatter von AZERTAG

Tbilisi

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind