POLITIK


Außenminister Elmar Mammadyarov trifft sich mit Georgiens Premierminister

A+ A

Tbilissi, 29. August, AZERTAC

Der zu einem offiziellen Besuch in Georgien weilende aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov ist mit dem Ministerpräsidenten von diesem Land Giorgi Kwirikaschwili zusammengekommen.

Beim Gespräch wurde die große strategische Bedeutung des südlichen Gaskorridors und der Regionalprojekte sowie die bestehende aktive Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern betont.

Premierminister Giorgi Kwirikaschwili gab Information über den Gang der Bauarbeiten am georgischen Abschnitt der Baku-Tiflis-Kars Bahnstrecke und brachte seine Hoffnung auf einen rechtszeitigen Abschluss des Projektes zum Ausdruck.

Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov seinerseits sagte, die Aserbaidschan-Georgien Beziehungen haben strategischen Charakter und entwickeln sich in aufsteigender Linie.

Beim Gespräch diskutierten die Seiten über den weiteren Ausbau der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern sowie die Intensivierung der Aktivitäten der gemeinsamen Regierungskommission in dieser Richtung.

Darüber hinaus wurde auf die Wichtigkeit der Durchführung von gemeinsamen wichtigen Infrastrukturprojekten und gegenseitigen Investitionen hingewiesen. Man schätzte die erfolgreiche Tätigkeit des staatlichen Konzerns SOCAR in Georgien hoch ein.

Khatai Azizov, AZERTAC

Tbilissi

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind