POLITIK


Außenminister von Aserbaidschan und Russland diskutieren über Berg-Karabach-Konflikt

Baku, 24. Januar, AZERTAC 

Außenminister von Aserbaidschan Elmar Mammadyarov ist im Rahmen seines Arbeitsbesuchs in Moskau mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow zusammengetroffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des aserbaidschanischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC haben die Seiten beim Treffen die Fragen der Regelung des armenisch-aserbaidschanischen Bergkarabach-Konfliktes besprochen. Darüber hinaus führten die Minister der beiden Länder einen Meinungsaustausch über Fragen, die bei den Treffen der Präsidenten in Wien und St. Petersburg aufgeworfen worden waren.

Elmar Mammadyarov betonte nochmals Aserbaidschans Position zur Beilegung des Konflikts und wies auf die Notwendigkeit der Änderung des Status quo.

Beim Treffen wurden auch die Perspektiven der Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Russland zur Sprache gebracht sowie Probleme, die in den letzten Tagen zwischen den beiden Ländern eingetreten sind, angesprochen. Die Seiten wurden darin einig, dass derartige Fragen ständig im Mittelpunkt zu halten.

Es fand auch ein ausführlicher Meinungsaustausch über andere Fragen, die auf der internationalen Agenda stehen, und von gemeinsamem Interesse sind.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind