POLITIK


Außenministerien von Aserbaidschan und Bolivien unterschrieben ein Abkommen über politische Konsultationen

A+ A

Baku, den 27 Juni (AZERTAG). Der Botschafter der Republik Aserbaidschan im Plurinationalen Staat Bolivien, Mamed Ahmadzadeh, hat sich im Rahmen seines Besuches in der Stadt La Paz mit dem Außenminister dieses Landes, David Choquehuanca, getroffen.

Wie AZERTAG unter Berufung auf den Pressedienst des Außenministeriums mitteilt, wurden beim Treffen die Fragen der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in politischen, wirtschaftlichen, humanitären und anderen Bereichen sowie der Entwicklung der vertragsrechtlichen Basis, Organisation von gegenseitigen Besuchen und andere Themen besprochen.

Abschließend wurde ein „Abkommen über die politischen Konsultationen zwischen dem Außenministerium der Republik Aserbaidschan und dem Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten des Plurinationalen Staates Bolivien unterzeichnet.

Im Rahmen der Visite kam M. Ahmedzadeh ebenfalls mit dem Vorsitzenden des Senates von Bolivien, Eugenio Rojas, dem Vorsitzenden der Kommission für Auslandsbeziehungen des Senates, Gabriel Garzón-Montano, dem amtierenden Vorsitzenden der Abgeordnetenkammer, Javier Zavaleta Eduardo Lopez, dem Vorsitzenden der Kommission für internationale Beziehungen der Abgeordnetenkammer, Betty Tejada, dem stellvertretenden Minister für Entwicklung der Energetik, Franklin Molina, zusammen.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind