POLITIK


Außenministerium: Aserbaidschanische Regierung nominiert Polad Bülbüloğlu als Kandidaten für UNESCO-Generaldirektor

Baku, 13. März, AZERTAC

Die Aserbaidschanische Regierung hat Polad Bülbüloğlu als Kandidaten für den UNESCO-Generaldirektor nominiert.

Das teilte Pressesprecher des Außenministeriums Hikmat Hajiyev als Antwort auf die Anfrage der Nachrichtenagentur AZERTAC mit.

Er sagte: "Im Jahre 2017 jährt sich die Aufnahme Aserbaidschans in die UNESCO zum fünfundzwanzigsten Male. In den vergangenen Jahren ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und der UNESCO etabliert. Die UNESCO hatte in den Jahren dieser Zusammenarbeit zur Förderung und dem Schutz des kulturellen Erbes, der Bildung und Wissenschaft ihren wesentlichen Beitrag geleistet.

Multikulturalismus ist eine der Prioritäten der Staatspolitik im Lande. Aserbaidschan trägt mit seinen reichen Traditionen der Toleranz und des interkulturellen Dialogs zur Förderung von Werten und Ideen der UNESCO konsequent bei.“

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind