POLITIK


Außenministerium Russlands gibt ein Statement zum Jahrestag der Aprilereignisse ab

Moskau, 30. März, AZERTAC

Das russische Außenministerium wird eine Erklärung zum Jahrestag der Gewalteskalation an der Kontaktlinie im Konflikt um Berg-Karabach am 2. April 2016 abgeben. Dies erklärte offizielle Vertreterin des russischen Außenministeriums Maria Zakharova in einem Briefing in Moskau.

„Das russische Außenministerium wird eine detaillierte Stellungnahme zum Regelungsprozess des Konfliktes nehmen sowie ein umfassendes Material fertigen und es später präsentieren„ so M.Zakharova.

Farida Abdullayeva, AZERTAC

Moskau

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind