POLITIK


Außenpolitische Behörden von Aserbaidschan und Israel ein Protokoll über die Abhaltung von regelmäßigen diplomatischen Konsultationen unterzeichnet

A+ A

Baku, den 30. April (AZERTAG). Am 30. April hat sich der Außenminister Aserbaidschans Elmar Mammadyarov mit einer Delegation unter der Leitung seines israelischen Amtskollegen Avigdor Liberman getroffen.

Wie AZERTAG unter Berufung auf den Pressedienst des Außenministeriums mitteilt, äußerten sich die Seiten zufrieden über den aktuellen Stand von Beziehungen zwischen den beiden Ländern, führten die Diskussionen um die Fragen des weiteren Ausbaus der Zusammenarbeit in politischen, wirtschaftlichen, humanitären, wissenschaftlich-technischen und anderen Bereichen.

E. Mammadyarov informierte seinen israelischen Amtskollegen über den aktuellen Stand der Friedensverhandlungen über die Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikts und sagte, dass für die Lösung des Problems in erster Linie armenische Truppen aus den annektierten Gebieten Aserbaidschans abziehen müssen. Der Minister fügte hinzu, dass der konflikt auf Grund des Völkerrechts und im Rahmen der Grundsätze der Unverletzlichkeit von Grenzen und territorialen Integrität Aserbaidschans bereinigt werden soll.

Avigdor Lieberman lobte die Rolle der jüdischen Gemeinde in der Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

Am Ende des Treffens wurde zwischen den Außenministerien von Aserbaidschan und Israel ein Protokoll über die Abhaltung von regelmäßigen diplomatischen Konsultationen unterzeichnet.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind