WISSENSCHAFT & TECHNOLOGIE


Auf Initiative der Leiterin von AJOR Leyla Aliyeva aserbaidschanischen Beststudenten, die an russischen Hochschulen ausgebildet werden, die Stipendien zur Verfügung gestellt

A+ A

Moskau, den 27. Januar (AZERTAG). Auf Initiative der Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung, Leiterin der Aserbaidschanischen Jugendorganisation von Russland (AJOR), Leyla Aliyeva, sind aserbaidschanischen Beststudenten, die an verschiedenen russischen Hochschulen ausgebildet werden, die Stipendien zur Verfügung gestellt worden.

Wie man im Vorstand der AJOR der Aserbaidschanischen Staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAG berichtet hat, bekommen aserbaidschanische Studierenden bereits sechs Jahre das von Leyla Aliyeva gestiftete Stipendium „AJOR-Beststudent“.

Es ist bemerkenswert, dass die Zahl von solchen Studierenden von Jahr zu Jahr wächst. Dieses Stipendium dürfen die Studenten des zweiten, dritten, vierten und fünften Studienjahrs erhalten, die an Hochschulen von Moskau und Regionen der Russischen Föderation studieren. In diesem Fall müssen die Studierenden in allen Jahren ausgezeichnete Noten haben. Anzumerken, dass in diesem Jahr die Zahl von Studenten, die das AJOR Stipendium bekommen, bereits 60 erreicht hat.

Farida Abdullayeva

EB von der AZERTAG

Moskau

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind