POLITIK


Auf Initiative von Heydar Aliyev-Stiftung fand in der Siedlung Mardakan die Eröffnungsfeier der rekonstruierten Juma Moschee statt
Die Zeremonie wurde von der Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung Leyla Aliyeva besucht

A+ A

Baku, den 31. Dezember (AZERTAG). Am 31. Dezember hat in der Siedlung Mardakan von Khazar Bezirk die Eröffnungsfeier der rekonstruierten Juma Moschee stattgefunden.

Die Zeremonie wurde von der Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung Leyla Aliyeva besucht.

Die Erhaltung und Entwicklung der nationalen und geistigen Werte stehen immer im Standpunkt von Präsident Ilham Aliyev. Auf Initiative und im Auftrag des Staatchefs wurden in der Hauptstadt und den Regionen Zehnte von Moscheen, religiösen Tempeln, historischen Denkmälern und Heiligtümern gebaut, umgebaut oder rekonstruiert.

Die Rekonstruktion der Juma -Moschee „Heydar“ in der Siedlung Mardakan von Khazar Bezirk war ein wichtiger Beitrag zu Arbeiten der Stiftung in Richtung der Entwicklung von nationalen und geistigen Werten des Landes.

Leyla Aliyeva sah sich den Stand an, der den Zustand der Moschee vor der Rekonstruktion widerspiegelt.

Es wurde berichtet, dass die Moschee seit 1893 funktioniert, und nie einer Generalüberholung unterzogen war. Es wurde festgestellt, dass die Rekonstruktionsarbeiten im Februar vorigen Jahres gestartet, und mit hoher Qualität durchgeführt wurden.

Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung machte sich mit den in der Moschee geschaffenen Bedingungen vertraut. Es wurde berichtet, dass in der Moschee für Gebet von 130 Menschen alle Voraussetzungen geschaffen worden sind.

Akhund der Moschee präsentierte Leyla Aliyeva den Heiligen Koran.

Darüber hinaus wurden in der Moschee ein Saal und ein Minarett gebaut. Die Moschee besteht auch aus zwei Räumen für rituelles Bad, einer Bibliothek, verschiedenen Nebenräumen und einer religiösen Schule.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind