POLITIK


Auf dem Briefing im US- Staatsdepartment stellte man eine Frage über die Haltung der USA bezüglich Armenien, das gegen Resolution für territoriale Integrität der Ukraine gestimmt hat

A+ A

Washington, den 3. April (AZERTAG). Auf einem im US-Staatsdepartment stattgefundenen Briefing wurde eine Reihe von Fragen der US-Außenpolitik, einschließlich des Friedensprozesses im Nahosten, der Situation um Syrien, Ägypten usw. betrachtet.

Der Sonderberichterstatter AZERTAG in den USA Yusif Babanli stellte eine Frage im Zusammenhang mit Ergebnisse der Stimmung für die Resolution zu territorialer Integrität der Ukraine auf der UN-Generalversammlung. Ist es möglich, dass die USA ihre Außenpolitik gegenüber Armenien ändert? -

Die Stellvertretende Pressesekretärin des US-Staatsdepartments Mary Harf betonte, dass sie über keine Information darüber verfügt. Sie hat auch versichert, dass sie in der US-Außenpolitik mögliche Änderungen gegenüber Armenien aufklären wird.

Hier sei erwähnt, dass Armenien auf der UN-Generalversammlung seine Stimme gegen die Resolution für territoriale Integrität der Ukraine abgegeben hat.

Yusif Babanli

EB von AZERTAG

Washington

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind