POLITIK


Aufgrund destruktiver Haltung Armeniens Treffen im 3+2 Format nicht zustande gekommen

Baku, 9. Dezember, AZERTAC

Am 8. Dezember fand am Abend auf Einladung der Ko-Vorsitzenden der OSZE Minsk-Gruppe ein Arbeitsessen der Ko-Vorsitzenden sowie der Außenminister von Aserbaidschan und Armenien statt.

Das erklärte der Pressesprecher des aserbaidschanischen Außenministeriums Hikmat Hajiyev.

“Aufgrund einer destruktiven Haltung der armenischen Seite ist ein Treffen von Außenministern im 3+2 Format nicht zustanden gekommen”, so Hikmat Hajiyev.

Er sagte, dass Außenminister Frankreichs Jean-Marc Ayrault ein Treffen im Format 2+3 in Hamburg auf der Außenministerebene vorgeschlagen hatte.

Beim Arbeitsessen führten die Seiten einen Meinungsaustausch über die Fortsetzung der Verhandlungen im kommenden Jahr sowie über andere Themen, die auf der Tagesordnung stehen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind