WIRTSCHAFT


Aussichten für Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Brasilien im Bereich Tourismus diskutiert

A+ A

Baku, den 28. August (AZERTAG). Der Botschafter Aserbaidschans in Brasilien, Elnur Sultanov, hat sich mit dem Präsidenten des Brasilianischen Instituts für Tourismus (EMBRATUR), Vicente José de Lima Neto, getroffen.

Beim Treffen gab der aserbaidschanische Diplomat detaillierte Information über eine alte Geschichte und reiche Kultur Aserbaidschans. E.Sultanov sprach auch von in Aserbaidschan im Bereich Tourismus erzielten Fortschritten und geschaffenen modernen touristischen Infrastrukturen. Der Botschafter erinnerte daran, dass Aserbaidschan an der Zusammenarbeit mit Brasilien auf dem Gebiet Tourismus interessiert ist.

Präsident von EMBRATUR Vicente José de Lima Neto informierte über die Politik seines Landes in Bezug auf den Tourismussektor und hat darauf hingewiesen, dass das Institut an der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan und Umsetzung gemeinsamer Projekte in der Zukunft interessiert ist.

Dann überreichte der Botschafter dem Präsidenten von EMBRATUR V.Neto Materialien über Kultur und Tourismus Aserbaidschans.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind