POLITIK


Aussichten für die Entwicklung von Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Schweden wurden erörtert

A+ A

Baku, den 7. Februar (AZERTAG). Der aserbaidschanische Botschafter in Schweden Adisch Mammadov traf sich mit der Exekutivdirektorin der Handelsföderation dieses Landes, Frau Karin Johansson.

Wie man in der Botschaft AZERTAG berichtet hatte, gab der Botschafter A.Mammadov beim Treffen Information, dass Aserbaidschan für 22 Jahre nach der Wiederherstellung seiner Unabhängigkeit große Erfolge aufzuweisen hatte. Davon abgesehen ist Aserbaidschan an der Erfahrung von Schweden im Bereich des Handels interessiert. Der aserbaidschanische Diplomat erinnerte daran, dass die Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern noch seit der Zeit von Brüdern Nobel aufgenommen wurden.

A.Mammadov verwies auf die Existenz von Handelsbeziehungen zwischen Aserbaidschan und Schweden, die heute von mehreren Unternehmen umgesetzt werden, und betonte die Bedeutung der weiteren Stärkung dieser Kooperationsbeziehungen, sowie die Kapitalanlage in einige Bereiche.

Der Botschafter erzählte auch von solchen historischen traditionellen Sektoren der Wirtschaft von Aserbaidschan, wie Weinbau, Baumwollenanbau und Seidezucht und hat darauf hingewiesen, dass es zusammen mit den Perspektiven der Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen der Wirtschaft auch große Chancen auf dem Gebiet Landwirtschaft gibt. Der Diplomat hob hervor, dass die aserbaidschanische Seite Interesse für schwedische Investitionen in die Landwirtschaft Aserbaidschans zeigt.

Beim Treffen wurde die Bedeutung der Umsetzung einer Reihe von Maßnahmen für das Wachstum der Handelsumsatz zwischen Aserbaidschan und Schweden, sowie die Wichtigkeit der Verwirklichung des Erfahrungsaustausches zwischen der schwedischen Handelsföderation und den zuständigen Stellen von Aserbaidschan betont.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind