POLITIK


Aussichten für weiteren Ausbau der Aserbaidschan-USA Beziehungen wurden diskutiert

A+ A

Baku, den 25. November (AZERTAG). Der aserbaidschanische Außenminister, Elmar Mammadyarov, traf sich heute mit einer US-Delegation bestehend aus einer Gruppe von Kongreßmännern.

Zur Delegation zählen Kongreßmänner Demokrat Jim McDermott aus Washington, Demokrat James Moran, aus dem Staat Virginia, Republikaner Billy Long aus Missouri, Demokrat Donald Payne aus New Jersey.

Laut dem Pressedienst des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten hat der Minister beim Treffen darauf hingewiesen, dass solche Besuche zu weiterem Ausbau der bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und den USA beitragen.

Kongreßmänner gaben sich mit großer Gastfreundschaft und rasanter Entwicklung in Aserbaidschans zufrieden. Die Gäste betonten besonders die politisch stabile Situation in Aserbaidschan und eine schnelle wrtschaftliche Entwicklung unseres Landes.

Minister Elmar Mammadyarov hob hervor, dass denk einer engen Zusammenarbeit mit Vereinigten Staaten Aserbaidschan heute die großzügigen globalen Projekte implementiert, die für gesamte Entwicklung der Region von kolossaler Bedeutung sind.

E.Mammadyarov gab den Kongreßmännern Informationen auch über den amenisch-aserbaidschanischen Konflikt um Bergkarabach und wies die Wichtigkeit der Rolle von Vereinigten Staaten als Co-Vorsitzland der Minsker-Gruppe der OSZE hin.

Die beiden Seiten tauschten ihre Meinungen über die Aussichten für Weiterentwicklung der bilateralen Aserbaidschan-USA Beziehungen aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind