KULTUR


Ausstellung gewidmet den vierten Islamischen Spielen der Solidarität

Baku, 11. Mai, AZERTAC

Am 11. Mai fand im Museum der aserbaidschanischen Unabhängigkeit eine Ausstellung gewidmet den vierten Islamischen Spielen der Solidarität in Baku unter dem Motto "Friedensspiele" statt, berichtet AZERTAC.

Direktorin des Museums Farida Schamsi, Sekretär des Malerverbands, Volkskünstler Agaali Ibrahimov und andere wiesen darauf hin, dass die vierten Islamischen Spiele der Solidarität in Baku ein bedeutendes Ereignis sind.

In der Ausstellung wurden die Werke von Studenten der Aserbaidschanischen Staatlichen Kunstakademie, Aserbaidschanischen Universität für Tourismus und Management und Aserbaidschanischen Staatlichen Pädagogischen Universität zur Schau gestellt.

Am Ende der Ausstellung wurde Zertifikate an begabte Jungen vergeben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind