OFFIZIELLE CHRONIK


Automobilstraße Tovuz-Hunanlar-Garakhanli-Düz Jirdakhan zur Nutzung übergeben VIDEO

A+ A

Tovuz, 16. Februar, AZERTAC

Am Dienstag, dem 16. Februar ist Automobilstraße Tovuz-Hunanlar-Garakhanli-Düz Jirdakhan nach einer vollständigen Rekonstruktion wieder zur Nutzung übergeben worden.

Aserbaidschans Präsidenten Ilham Aliyev nahm im Rahmen seines Besuchs im Bezirk Tovuz an der Eröffnung der Automobilstraße teil.

Das Staatsoberhaupt schaute sich die Stände mit Informationsmaterialien über getane Arbeiten an.

Präsident Ilham Aliyev wurde über die im Rahmen des Projekts für Rekonstruktion der Automobilstraße geleisteten Arbeiten informiert.

Es wurde festgestellt, dass laut Erlass des Staatschefs vom 20. August 2014 für den Bau dieser Autostraße aus dem Reservefonds von Aserbaidschans Präsident der Exekutive des Rayons Tovuz in Anfangsphase in Höhe von 3 Millionen Manat (AZN) bereitgestellt wurden. Laut einer anderen Verfügung des Staatspräsidenten vom 1. Juli 2015 wurden weitere Geldmittel für die Fortsetzung der Bauarbeiten zur Verfügung gestellt. Die Bauarbeiten begannen im Oktober 2014 und wurden entsprechend den höchsten Standards durchgeführt.

Die Automobilstraße der vierten Klasse ist 33,8 Kilometer lang und 2,5 Meter breit.

Die neu rekonstruierte Autostraße Tovuz-Hunanlar-Garakhanli-Düz Jirdakhan verbindet 13 Ortschaften mit einer Bevölkerungszahl von 32 Tausend Menschen

Im Rahmen des Projektes für Rekonstruktion der Straße sind 5 Aquädukte gebaut und 2 Brücken vollständig rekonstruiert.

Nachdem Präsident Ilham Aliyev die durchgeführten Rekonstruktionsarbeiten inspiziert hatte, zerschnitt das rote Eröffnungsband.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden