OFFIZIELLE CHRONIK


Autostraße Goranboy- Yukhary Agdzhakend ist zur Nutzung übergeben worden VIDEO

A+ A

Goranboy, 18.Oktober, AZERTAG.

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev und seine Ehegattin Mehriban Aliyeva nahmen am Samstag, dem 18. Oktober während ihres Aufenthalts in der Goranboy Region an der Eröffnung der Autostraße Goranboy-Yukhary Agdzhakend teil.

Präsident Ilham Aliyev zerschnitt das rote Band für symbolische Eröffnung der Straße.

Laut Erlass des Präsidenten Ilham Aliyev vom 30. Juli 2013 wurden für den Bau der Autostraße Goranboy-Yukhary Agdzhakend, die ca. 18 Dörfer mit einer Bevölkerungszahl von 35 Tausend Menschen verbindet, aus dem im Staatshaushalt der Republik Aserbaidschan für 2013 vorgesehenen Reservefonds des Präsidenten der Exekutive des Bezirks Goranboy in Anfangsphase 3 Millionen Manat (AZN) und im laufenden Jahr 7,2 Millionen AZN bereitgestellt.

Der Präsident wurde informiert, dass die Bauarbeiten an einem 24 km langen Abschnitt der Autostraße bereits abgeschlossen wurde. Nach Bauprojekt sind über der Straße 15 Aquädukte gebaut und 4 wiederhergestellt. Darüber hinaus sind am Straßenrande fast 550 Signalsäulen montiert worden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden