POLITIK


AzerTAg und Gazi Universität bauen die Beziehungen im Bereich Fortbildung von Journalisten aus VIDEO

A+ A

Baku, 12. Dezember, AZERTAG

Die Beziehungen zwischen der Nachrichtenagentur AZERTAG und der Türkischen Gazi Universität im Bereich der Fortbildung von Journalisten erweitert werden.

Damit zusammenhängende Fragen wurden am Freitag, dem 12. Dezember bei einem Treffen des Generaldirektors der Nachrichtenagentur AZERTAG, Aslan Aslanov, mit dem Dekan der Fakultät für Journalistik der Gazi Universität, Zakir Avsharov, diskutiert.

Bei dem Treffen wurde festgestellt, dass AZERTAG bereit ist, mit der Gazi Universität die Beziehungen im Bereich der Weiterbildung von Journalisten auzunehmen. Die sich rasch entwickelnden Medien brauchen heute hoch qualifizierte Journalisten. Die Seiten zeigten sich zuversichtlich, dass die Durchführung gemeinsamer Projekte gegenseitig vorteilhaft sein wird.

Beim Treffen waren ebenfalls der Leiter des Portals “Haber7.com” Ibrahim Erdogan, Mitarbeiter der Hauptverwaltung für Presse- und Informationsverbreitung der Türkei, Mustafa Kemal Dagdelen, der türkische Botschaftsrat in Aserbaidschan Hamit Karadeniz Hamit Karadeniz anwesend.

Während der Diskussionen wurde die Zusammenarbeit der Nachrichtenagentur AZERTAG und der Anatolischen Agentur hoch eingeschätzt. Darüber hinaus wiesen die Seiten auf die Wichtigkeit des Informationsaustausches zwischen den Nachrichtenagenturen der beiden Bruderländer sowie der Bekämpfung von Desinformationen hin.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind