WELT


Bagdad: Mindestens 35 Tote

A+ A

Baku, 15. Oktober, AZERTAC 

Durch einen Selbstmordanschlag sind in Bagdad mindestens 35 Menschen getötet und 63 weitere verletzt worden. Der Angriff sei am Samstagmittag auf eine schiitische Trauergemeinde in der Nachbarschaft Al-Schaab im Norden der irakischen Hauptstadt verübt worden, teilten Polizeivertreter und Mitarbeiter von Krankenhäusern mit. Der Attentäter habe einen Sprengstoffgürtel gezündet.

In den vergangenen Monaten erlebte der Irak mehrere Attentate dieser Art, die wahrscheinlich in diesem Kontext stehen. Die Attentate gingen jedoch meist mit geringeren Opferzahlen aus als jener bei dem Angriff am Samstag. Der letzte sehr schwere Anschlag geschah im Juli in einem Einkaufsviertel von Bagdad, als annähernd 300 Menschen getötet wurden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind