WELT


Bagdad: Zahlreiche Tote und Verletzte

A+ A

Baku, 17. Mai, AZERTAC

In Bagdad sind drei Bomben explodiert. Laut Augenzeugen sprengten sich zwei Selbstmordattentäter in die Luft, außerdem detonierte eine Autobombe. Es gibt zahlreiche Tote und Verletzte.

Bei drei Anschlägen im Irak sind mehrere Menschen getötet worden. Die Angaben zu den Opfern sind bisher noch unklar: Laut der Nachrichtenagentur dpa, die sich auf Augenzeugen beruft, starben mindestens 25 Menschen. Die Nachrichtenagentur Reuters beruft sich auf Polizeiquellen und berichtet von 63 Toten. Mehr als hundert Personen seien zudem verletzt worden.

Laut Augenzeugen ereignete sich die erste Explosion im schiitisch geprägten Stadtteil Schaab im Norden der Hauptstadt Bagdad. Sie hätten eine Frau als Selbstmordattentäterin identifiziert, hieß es. Auch im schiitischen Stadtteil Sadr City sprengte sich ein Selbstmordattentäter in die Luft.

Bei der dritten Explosion habe es sich um eine Autobombe gehandelt, die im südlichen Stadtteil Raschid hochgegangen sei.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind