POLITIK


Bahar Muradova: Alle OSZE-Institutionen sollten gemeinsam und effektiv arbeiten, um zum Prozess der Konfliktlösung einen Anstoß zu geben

A+ A

Tbilissi, 1. Juli, AZERTAC

Eine Sitzung des ständigen Ausschusses der Parlamentarischen Versammlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hat in Tbilisi stattgefunden.

Bei der Veranstaltung mit der Teilnahme von Mitgliedern des Präsidiums, den Sonderberichterstattern und Delegationsleitern wurden die Tagesordnung der Sitzung, die durchgeführten Arbeiten und die künftigen Herausforderungen erörtert.

Die stellvertretende Vorsitzende der Nationalversammlung, die Leiterin der aserbaidschanischen Delegation in der OSZE PA, Bahar Muradova hielt eine Rede in der Debatte über die Themen, insbesondere über den Bericht über den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt, die bei der Sitzung erörtert werden.

In einem Interview mit den Journalisten sagte Bahar Muradova: " Als aserbaidschanische Delegation schenken wir den Themen ständige Aufmerksamkeit, die in den Ausschusssitzungen diskutiert werden. Wir schaffen über alle Fragen im Zusammenhang mit Aserbaidschan eine Klarheit. Bei der heutigen Ausschusssitzung informierte Berichterstatter des OSZE-Vorsitzenden über den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt, die jüngsten bewaffneten Auseinandersetzungen Anfang April. Ich halte es für wichtig, den Ausschussmitgliedern über dieses Thema zu informieren und gab Informationen über die Ursachen und Folgen der Auseinandersetzungen. Ich sagte, dass der aktuelle Status quo nur zu den Interessen Armeniens dienen. Aserbaidschan setzt sich für die Befreiung seiner armenisch bestzten Gebiete ein, um das Problem friedlich zu lösen. Es wurden Schritte in diese Richtung untergenommen”.

Bahar Muradova betonte die Bedeutung der Koordinierung der weiteren Schritte auf dem gleichen Niveau mit allen OSZE-Institutionen. Die Leiterin der Delegation sagte, dass die aserbaidschanische Seite für die friedliche Beilegung des Problems ist.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind