BAKU 2015


Baku-2015: Grandioses Feuerfestival in Jalilabad

A+ A

Jalilabad, 4. Mai, AZERTAC

Die Fackel der ersten Europaspiele Baku-2015 wurde von Bilasuvar in die Region Jalilabad, die 210 km weit entfernt von Baku liegt, erst am Nachmittag, dem 3. Mai gebracht, teilt die Nachrichtenagentur AZERTAC mit.

Vor dem Festungstor der Stadt Jalilabad fand eine feierliche Zeremonie zur Übernahme der Fackel der ersten Europaspiele statt.

Der Silberpreisträger der Weltmeisterschaft im Boxen, Ismayil Huseynov, übernahm die Fackel am symbolischen Tor der Europaspiele.

Dann wurde sie von 10 Läufern des Bezirks in einer 4 km langen Strecke zur Heydar Aliyev Allee gebracht.

Mitglied der Fußballauswahl des Rayons, Eltschin Huseynov, zündete die Fackel auf einer hier gestalteten Bühne an. Dann entzündete Studentin Gülschan Huseynova die Lampe von den ersten Europaspielen und präsentierte sie der Öffentlichkeit. Bis zum Abschluss der Spiele wird die Lampe im Rayon verwahrt werden.

Im Anschluss wurde ein Video über eine feierliche Zeremonie zur Entzündung der Fackel der ersten Europaspiele im historisch-architektonischen Schutzgebiet “Ateschgah” (Feuertempel) in der Surakhani Siedlung von Baku gezeigt.

Die Fackel wird von Jalilbad in Richtung Salyan und Neftschala transportiert werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind