POLITIK


Baku: Gedenkveranstaltung zum ersten Jahrestag des Putschversuchs am 15. Juli in der Türkei

Baku, 15. Juli, AZERTAC

Heute ist der erste Jahrestag des Putschversuchs in der Türkei. Im Aserbaidschanischen Staatlichen Akademischen Nationalen Schauspielhaus fand aus diesem Anlass eine Gedenkveranstaltung zum Thema “Epos vom 15. Juli“ statt, berichtet AZERTAC.

Die Veranstaltung begann mit der Vorführung eines Films gewidmet dem 15. Juli - Tag der Demokratie und nationalen Einheit und dem Vorlesen von Versen aus dem heiligen “Koran“.

Assistent des Präsidenten der Republik Aserbaidschan für sozial-politische Angelegenheiten, Doktor der historischen Wissenschaften, Professor Ali Hassanov machte Veranstaltungsteilnehmer auf die Botschaft von Staatspräsident Ilham Aliyev an den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan aufmerksam.

Botschafter der Türkei in Aserbaidschan Erkan Özoral sprach von schweren Folgen des Putschversuchs und sagte, dass dabei mehr als 250 Menschen ums Leben gekommen.

Weitere Redner wiesen darauf hin, dass das türkische Volk vor einem Jahr seine Demokratie mutig und selbstbewusst gegen Putschversuch beschützt habe.

Bei der Veranstaltung wurde eine Unterstützung an die türkische Demokratie und Einrichtungen gesichert. Baku würde die Demokratie und Einrichtungen der Türkei voll und ganz unterstützen, so Redner.

Den Verwandten der Märtyrer und Verletzten des Putschversuchs wurde das Beileid bekundet.

Nach den Reden besichtigtem Teilnehmer abschließend eine Fotoausstellung unter dem Motto “Tragische Ereignisse des 15. Juli.“

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind