POLITIK


Baku und Rio de Janeiro unterzeichnen ein Protokoll über Zusammenarbeit

A+ A

Baku, 27. Januar, AZERTAG

In der brasilianischen Stadt Rio de Janeiro wurde ein Kooperationsprotokoll zwischen der Exekutive der Stadt Baku und der Stadt Rio de Janeiro unterzeichnet.

Das Dokument wurde von dem Botschafter Aserbaidschans in Brasilien, Elnur Sultanov, und dem Leiter des Büros für Internationale Angelegenheiten des Stadtamtes von der Stadt Rio de Janeiro, Laudemar Agiar, unterzeichnet.

Laut Auskunft der Botschaft gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAG sieht das Protokoll die Stärkung der Beziehungen zwischen den beiden Städten vor.

Bei der feierlichen Unterzeichnungszeremonie unterstrich E.Sultanov die erfolgreiche Entwicklung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Brasilien auf verschiedenen Ebenen. Er betonte die Bedeutung des Dokuments und zeigte sich zuversichtlich, dass es zum Ausbau der Zusammenarbeit zwischen den beiden Städten beitragen wird.

Der aserbaidschanische Diplomat gab sienem Gesprächspartner Informationen über die reiche Geschichte und Kultur von Baku und seine moderne Entwicklung und erinnerte daran. dass die Stadt in den letzten Zeiten zu einem Austragungsort von internationalen Veranstaltungen wurde, und derzeit sich auf die ersten europäischen Spiele vorbereitet.

L.Agiar begrüßte die Ansichten des Botschafters über die Bedeutung des Dokuments und sagte, dass die rasante Entwicklung der Stadt Baku beim Stadtamt von Rio de Janeiro ein großes Interesse erweckt hatte. Er ging davon aus, dass ein Erfahrungsaustausch zwischen den Städten Baku und Rio de Janeiro auf dem Gebiet der Ausrichtung von internationalen Veranstaltungen für beide Seiten von Nutzen sein würde.

Beim Treffen tauschten die Seiten sich über auch die konkreten Perspektiven der bilateralen Zusammenarbeit zwischen Rio de Janeiro und Baku aus.

Am Ende des Treffens fand der Austausch von Erinnerungsgeschenken statt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind