WELT


Bangkok: Zweite Explosion

A+ A

Baku, 18. August, AZERTAC

Auf der Suche nach den Drahtziehern des schwersten Anschlags in der Geschichte Bangkoks verfolgen Polizei und Militär eine erste heiße Spur. Eine Videokamera filmte einen jungen Mann mit Rucksack in der Nähe des Tatorts. Er entfernte sich wenig später ohne Gepäck, wie auf Bildern aus einer Überwachungskamera zu sehen war. Die Fahndung läuft auf Hochtouren. Bei dem Anschlag im Zentrum der thailändischen Hauptstadt waren gestern 20 Menschen ums Leben gekommen und 125 verletzt worden. Heute detonierte ein zweiter Sprengsatz. Wie aus ausländischen Presseberichten hervorgeht, wurde niemand verletzt.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind