POLITIK


Beim Treffen der Außenminister von Aserbaidschan, der Türkei und Turkmenistan wichtige Fragen erörtert

Baku, 19. Juli, AZERTAC

Am Mittwoch, dem 19. Juli fand in Baku ein trilaterales Treffen der Außenminister von Aserbaidschan, Turkmenistan und der Türkei statt, wie die Nachrichtenagentur AZERTAC berichtet.

Nach dem Treffen fand mit Teilnahme von Ministern eine Pressekonferenz statt.

Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov wies auf Bedeutung des Treffens hin und sagte, dass beim Treffen eine Reihe von wichtigen Fragen erörtert wurde.

Minister Mammadyrov erinnerte daran, dass in diesem Jahr der 25. Jahrestag der Aufnahme der Aserbaidschan-Turkmenistan und Türkei-Aserbaidschan ist. Bei dem trilateralen Treffen wurden gemeinsame Projekte, wirtschaftliche Fragen erörtert.

Die Bahnstrecke Baku-Tiflis-Kars soll in diesem Jahr zur Nutzung übergeben werden. Bei den Gesprächen in Baku führte man einen Meinungsaustausch über andere Fragen von gemeinsamem Interesse und unterzeichnete zum Abschluss die Baku-Erklärung, fügte E.Mammadyarov hinzu.

Darüber hinaus wurde vereinbart, das nächste Treffen in Turkmenistan abzuhalten, sagte er.

Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoglu seinerseits sagte, dass beim Treffen in Baku auch Fragen der weiteren Stärkung der Zusammenarbeit in vielen Bereichen, einschließlich in wirtschaftlichen und diplomatischen Bereichen zur Erörterung gebracht sind.

“Wir haben bei den Gesprächen auch den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt gesprochen. Wir erklären nochmals, dass die Türkei die territoriale Integrität von Aserbaidschan unterstützt und Armenien seine Truppen aus den okkupierten Gebieten Aserbaidschans sofort abziehen muss„ sagte der türkische Außenminister.

Der stellvertretende Vorsitzender des Ministerkabinetts von Turkmenistan, Außenminister Rashid Meredov seinerseits sagte, dass bei dem Treffen eine Reihe von wichtigen Fragen, darunter Fragen der Zusammenarbeit in verschiedenen Richtungen sowie in den Bereichen Energie, Handel und Kultur diskutiert wurden. Der turkmenische Gast sagte: “Wir haben vereinbart, die Zusammenarbeit weiter zu erweitern und sind bereit, alle vorgesehenen Vorhaben zu implementieren.“

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind