POLITIK


Belgien ist an der Entwicklung der bilateralen Beziehungen mit Aserbaidschan interessiert

A+ A

Baku, den 27. August (AZERTAG). Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov hat sich mit der in Aserbaidschan neu ernannten Botschafterin des Königreichs Belgien, Karin Pecit, getroffen.

Laut dem Pressedienst des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten gratulierte Elmar Mammadyarov Frau Karin Pecit zu ihrer Ernennung und wünschte ihr viel Erfolg bei ihrer zukünftigen diplomatischen Tätigkeit.

Der Minister äußerte sich zufrieden über die Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Belgien, und setzte seine Zuversicht darauf, dass die Botschafterin zu weiterem Ausbau der Beziehungen zwischen den beiden Ländern beitragen wird.

Frau Karin Pecit überreichte dem Minister Elmar Mammadyarov, die Kopie ihres Beglaubigungsschreibens und stellte fest, dass ihr Land an der Entwicklung der Beziehungen mit Aserbaidschan interessiert sei. Die neue Botschafterin hat darauf hingewiesen, dass sie in ihrer diplomatischen Tätigkeit für weiteren Ausbau der Beziehungen zwischen den beiden Ländern alles in ihrer Macht Stehende tun wird.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind