POLITIK


Berg-Karabach Konflikt: Appell der OSZE-Minsk Gruppe

A+ A

Baku, 25. Juni, AZERTAC

Die Minsk-Gruppe der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, kurz OSZE hat die Konfliktparteien Armenien und Aserbaidschan aufgerufen, der Erweiterung der Mission in Berg-Karabach nicht im Weg zu stehen.

AZERTAC zufolge veröffentlichten der russische Botschafter Igor Popov, der US-Botschafter James Warlick und der französische Botschafter Pierre Andrieu als Co-Präsidenten der OSZE-Minsk Gruppe eine gemeinsame Erklärung.

In der Erklärung werden die im Konflikt stehenden Seiten aufgerufen, alle Hindernisse vor der Erweiterung der Mission des Sondergesandten des Vorsitzenden der OSZE-Minsk Gruppe, Andrzej Kasprzyk aufzuheben. Für die Erzielung von Fortschritten werden die Inkraftsetzung von OSZE Ermittlungsmechanismen angeboten. Die Co-Präsidenten machten auch darauf aufmerksam, dass die Abkommen, die sich auf die Abkommen Wien und Sankt Petersburg wiederspiegeln, respektiert werden müssten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind