GESELLSCHAFT


Besuch der Heydar Moschee

A+ A

Baku, 13. März, AZERTAC

Präsident der Islamischen Republik Pakistan, Mamnoon Hussain, hat im Rahmen seines Staatsbesuchs in Aserbaidschan am 13. März die Heydar Moschee in Baku besucht.

Der Vorsitzende der Verwaltung der Moslems im Kaukasus, Scheich-ul-Islam Allahschukür Paschazade, informierte den pakistanischen Präsidenten, dass der Bau von der Heydar Moschee im September 2012 gestartet und am 26. Dezember 2014 abgeschlossen wurde. Die Moschee hat eine Gesamtfläche von 4200 Quadratmetern und wurde in einer Fläche von 12 Tausend Quadratmetern gebaut. Die Heydar Moschee hat vier Minaretten in einer Höhe von 95 m. Die Hauptkuppel der Moschee ist 55 Meter hoch. Die zweite Kuppel ist 35 Meter hoch.

Präsident Mamnoon Hussain lernte die Moschee näher kennen und sagte so: “Man legt in Aserbaidschan einen besonderen Wert auf die religiösen und moralischen Werte”.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind